skip to Main Content

Smart Meter Gateway CONEXA richtig installieren

Welche Vorschriften gelten für den Einbau von intelligenten Messsystemen? Welche Service-Tools gibt es und wie werden sie richtig eingesetzt? Was muss für eine erfolgreiche Inbetriebnahme berücksichtigt werden? Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem praxisnahen Workshop „Smart Meter Gateway CONEXA richtig installieren“.

Agenda

9.30Begrüßung
10:00Rechtliche Rahmenbedingungen
10:30Hardwarekomponenten: Zähler, SMGW, Kabel, Antennen, …
11:00Inbetriebnahme (Theorie)
12:00Mittagessen
13:00Inbetriebnahme (Praxis)

  • Einbau Zähler (eHZ-Vorsicherung, 3., EDL/BAB)
  • Einbau Gateway
  • Verdrahtung, Antennenposition und Kabelführung  (Mobilfunkempfang vs. Signalqualität)
  • Servicetechnikertool (Zertifizierter Stand)
  • Einrichtung für den Letztverbraucher  (IP-Adresse einstellen auf Router Letztverbraucher)
  • Umkonfiguration WAN-Verbindung (Erstinbetriebnahme),  Mobilfunk Einstellungen
  • Übergang in Regelbetrieb (erfolgreiche Inbetriebnahme, LEDs, Servicetechnikertool),
    erfolgreiche Inbetriebnahme des iMsys
15:00Entstörung
(Kryptoreset, SIM-Karte defekt, Antennenausrichtung, …)

Termine

28. November 2018 in Münster

→ Zur Anmeldung

16. Januar 2019 in Haigerloch

→ Zur Anmeldung

20. Februar 2019 in Hamburg

→ Zur Anmeldung

Intensiv-Workshop: Perspektiven und Strategien für Ihren Rollout

Nutzen Sie Ihre Chance, um mit unseren Fachexperten über Ihre Herausforderungen im Rollout intelligenter Messsysteme zu diskutieren. Erörtern Sie unternehmensspezifische Handlungsfelder und entwickeln Sie passende Lösungen für Ihren Einstieg in die Smart Metering Technologie.

Inhalt

Status Gesetze und Vorgaben (G1)

  • MSbG (rechtlicher Rahmen)
  • Schutzprofil (Zertifizierung)
  • Eichrecht, 50.8 (Zertifizierung)
  • Technischer Richtlinie (keine Zertifizierung)

Status weitere technische Vorgaben/Interoperabilität

  • Lastenhefte FNN/EDIN DKE
  • Interoperabilitäts-Strategie der Branche
  • Entwicklungsansatz CONEXA

Zertifikate CONEXA

  • Baumusterprüfbescheinigung
  • Schutzprofil-Zertifizierung
  • Auswirkung auf: Update-Verfahren, Support, Fehleranalyse, Fehlerbeseitigung

CONEXA und das Einsatzumfeld

  • Betrieb von iMSys in BSI-zertifizierter Umgebung
  • GWA-Systeme
  • LMN-Geräte (HDLC & wMBUS)
  • Transparenz-Software TRuDI
  • Webservice auf der CONEXA
  • CLS-Basiswissen
  • Elektronischer Lieferschein und Sim-Karten
  • Sichere Lieferkette

Wartung / Update

  • Verschieden Stufen der Updates
  • Updates und BSI-Sicherheit
  • Möglichkeiten verschiedener Verträge
  • Umfang und Kosten

Dienstleistungen

  • Montage: Aufbau und Prüfung iMsys als Dienstleistung
  • Logistik: Lagerung, Installation, Einbau/Ausbau, Entsorgung
  • Aufgaben einer Prüfstelle: Bemusterung, Wareneingang, Stichprobenverfahren, Befundprüfung

Steuerbox

  • CLS-Kanal als Grundlage sicherer Kommunikation
  • CONEXA Aufsteckmodul, FNN Steuerbox, KOF
  • aktuelle Einsatzmöglichkeiten

Referenten, Ort, Kosten, Dauer

Referenten

  • Jürgen Blümer, Lackmann
  • Steffen Hornung, Theben

Ort
Nach Vereinbarung:
Bei Ihnen vor Ort oder im jeweiligen Schulungszentrum in Münster oder Haigerloch

Kosten
Bitte Fragen Sie bei uns an, gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot

Dauer
In der Regel 1 Tag

 

→ Zum Flyer

Kontakt, Anmeldung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Kontaktieren Sie uns gerne!

Theben AG
Anne Maier
anne.maier@theben.de
Telefon 07474 692-245
www.theben.de

Back To Top