skip to Main Content
E-world 2016 Impressionen Bild 49
E-world 2016 Impressionen Bild 49 E-world 2016 Impressionen Bild 42 E-world 2016 Impressionen Bild 31 E-world 2016 Impressionen Bild 23 E-world 2016 Impressionen Bild 21 E-world 2016 Impressionen Bild 16 E-world 2016 Impressionen Bild 5 E-world 2016 Impressionen Bild 4

Mehr als elektrisierend: Theben auf der E-world 2016

Wie in den Jahren zuvor, war auch auf der E-world 2016 das Interesse am Smart Meter Gateway CONEXA von Theben groß. Eine Vielzahl von Besuchern aus unterschiedlichsten Branchen informierte sich auf dem Theben Messestand über das in BSI-Zertifizierung befindliche SMGW CONEXA 3.0, über zukunftsfähige Lösungen im Bereich Mieterstrom mit CONEXA 1.0/2.0 sowie Möglichkeiten des EEG-konformen Schaltens.

 

„Schon im Vorfeld war anhand des Terminkalenders klar, dass das Interesse an unseren Produkten und Lösungen groß ist. Doch die drei Tage haben unsere Erwartungen übertroffen,“ freut sich Ruwen Konzelmann, Key Account Manager bei Theben. „Wir hatten drei intensive Tage, in denen wir neue Kontakte geknüpft und bestehende gepflegt und ausgebaut haben.“ Im Fokus der Gespräche stand die Interoperabilität der CONEXA: Vollständig standardisiert und interoperabel zu direkt angebundenen Geräten sowie nachgelagerten Systemen bietet das Theben Gateway Energieversorgern ein hohes Maß an Freiheit bei der Wahl der angebundenen Gateway-Administrations-Systeme und modernen Messeinrichtungen in den Sparten Strom, Gas, Wärme. Gerade im Hinblick auf die laufende Feldphase und den geplanten Rollout 2017 ein kaum zu unterschätzendes Thema.

 

Über die E-world 2016 in Essen

Die E-world ist Europas Informationsplattform Nummer 1 für die Energiebranche. Von der Energiewende über grüne Technologien bis hin zum Thema Smart Energy und Energiespeicherung werden sämtliche Themenbereiche abgedeckt. Doch auch für die Politik und die Energiewirtschaft werden Zeichen gesetzt: Wirtschaft, Politik und Wissenschaft führten auf der E-world einen intensiven Dialog. Denn nur gemeinsam kann die Energiewirtschaft den Herausforderungen begegnen und die Energiewende gestalten.

Back To Top