Überspringen zu Hauptinhalt
Beitragsbild FlexMC

50Hertz, decarbon1ze und Theben entwickeln Projekt zur optimierten Steuerung von Kleinflexibilitäten

Um die Sektorenkopplung als wichtigen Baustein der nächsten Energiewende-Phase sowohl im privaten wie auch gewerblichen Gebäudebestand voranzubringen, haben der Strom-Übertragungsnetz-betreiber 50Hertz, der Hersteller für innovative Gebäudeautomation und Lösungen für die digitale Energiewende, Theben, und das neu gegründete Start-up decarbon1ze das Forschungsprojekt FlexMC (Flexible Metering and Controlling) ins Leben gerufen. In diesem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) geförderten Projekt soll untersucht werden, wie Wärmepumpen, Elektrofahrzeuge oder Solarspeicher über intelligente Messsysteme sogenannte Kleinflexibilitäten für das elektrische Gesamtsystem bereitstellen können. Dazu soll die bestehende und zukünftige Smart-Metering-Infrastruktur um kundennahe Lösungen ergänzt werden die es ermöglichen, die Ein- und Ausspeisedaten der einzelnen Anlagen über Unterzähler separat zu erfassen.

Lesen Sie hier den gesamten Bericht >

An den Anfang scrollen